Das Frühstück – Fit für den Tag

Zwischen sechs und neun Uhr morgens ist der Stoffwechsel am aktivsten. Daher empfiehlt sich, in dieser Zeit hochwertig zu essen. Ein reichhaltiges Frühstück sorgt für einen optimalen Start in den Tag, liefert wichtige Nährstoffe und sorgt für mehr Leistungsfähigkeit und Konzentration. Daher empfiehlt sich, in dieser Zeit hochwertig zu essen. Dabei sollten vor allem Proteine und Kohlenhydrate aufgenommen werden. Nach einem kohlenhydrathaltigen Frühstück, aus Vollkornprodukten oder Obst, das auch reich an Eiweiß ist, steigt der Blutzuckerspiegel langsamer an, weshalb wir nicht so schnell müde werden.
Wir Menschen sind individuell: Die einen können das Haus nicht mit leerem Magen verlassen, die anderen gehören vielleicht zu den Morgenmuffeln, die zu früher Stunde keinen Bissen runter bekommen. Experten sind sich einig: Es muss nicht zwingend früh morgens gegessen werden! Um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen kann morgens auch getrunken werden. Zum Beispiel ein Glas Obst- oder Gemüsesaft, ein gesunder Smoothie, oder ein eiweißreicher Shake.

Oatmeal – Cookies

Dies ist eines meiner Lieblingsrezepte für einen gesunden, leckeren, frischen Kaffee und Kuchen Nachmittag, mit einer extra Portion Eiweiß. Die Hafertaler sind auch als ausgewogenes Frühstück gut geeignet.

Der Teig für 2 Taler besteht aus:
60g Haferflocken
1 Ei + 2-3 Eiweiß
etwas Zimt oder eine 1/2 Banane wer es lieber etwas süßer mag.
Alles miteinander vermengen, 5 Min quellen lassen und für circa 10 Min. bei 160° in den Ofen.

Für den Belag:
200g Magerquark mit 2EL Sprudelwasser cremig rühren, mit Früchte nach belieben belegen.

Lasst es euch schmecken 😊